Diese Seite drucken

Zypern - ein abwechslungsreiches Urlaubsziel

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zypern gehört zu den größten Inseln im Mittelmeer, nach Sizilien und Sardinien ist sie die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Sie besteht zum einen aus dem griechischen Südteil und dem kleinen türkischen Teil im Norden. Zypern besticht mit seiner einzigartigen Landschaft - Olivenbäume und wundervolle weiße Strände lassen die Besucherherzen höher schlagen.

Die geteilte Insel beeindruckt seine Urlauber mit traumhaften Stränden, kulinarischen Spezialitäten, faszinierenden Landschaften und einer großen Anzahl sehenswerter historischer Bauwerke. Die griechische Seite von Zypern hält viele Hotels für anspruchsvolle Urlauber bereit. So lassen sich mit dem Auto oder auch sehr gut zu Fuß die etlichen Kirchen, Klosteranlagen, Burgen und Ruinen erkundigen. Auch die Siedlungen, die noch aus der Steinzeit sind, sollten Urlauben auf jeden Fall besuchen.

Etwas ruhiger, jedoch ebenso sehenswert wie der Süden, ist der nördliche Teil der Insel. Der Tourismus ist hier wesentlich weniger ausgeprägt. Auch wenn der Norden dadurch weniger von ausländischen Gästen besucht wird, so ist gerade das der Grund dafür, dass der Norden unter denjenigen, die fernab vom Tourismus sein möchten, eine Art Geheimtipp ist. So bietet der Norden vor allem kulturelle Vorteile, wie viele Kloster, Burgen, aber auch die Kleinen Dörfer dort sind einen Besuch wert. Wer auf Nordzypern residiert, der sollte sich auf keinen Fall die Hafenstadt Kerýneia (Girne) entgehen lassen. Sie verzaubert jeden Besucher mit ihrem malerischen Antlitz.

Auch Larnaka sollte man in seinem Urlaub nicht vergessen. Diese historische und kulturell sehr interessante Stadt ist in den letzten Jahren international als Reiseziel immer beliebter und bekannter geworden, da die Infrastruktur hier sehr gut ausgeprägt ist und die Strände zu einem erlebnisreichen und entspannenden Badetag einladen. Auch der internationale Flughafen befindet sich hier. Es gibt auch einen Yachthafen und noch einen kleineren Hafen, wo man auch mit dem eigenen Boot anlegen kann. In jedem Fall ist Zypern ein Reiseziel, das man einmal entdecken sollte. Denn fast jeder, der bisher auf Zypern war, hat von der Magie der Insel geschwärmt - daher sollte man diese einfach bei einem Urlaub selbst kennenlernen.

Die Hauptstadt Nikosia ist einen Besuch durchaus wert. Sie ist durch die Green Line getrennt und ist damit die weltweit letzte geteilte Stadt. Das Volk der Türken und der Griechen lebt jeweils in ihren eigenen Stadtteilen. So bestehen auch keine Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern. Auch wenn politische Diskrepanzen zwischen den beiden Völkern herrschen, so heißt Nikosia ihre Besucher mit aller Freundlichkeit willkommen und bietet den Besuchern neben ausgedehnten Shopping-Touren auch vieles mehr. Zypern ist auch ein tolles Urlaubsziel für die sportlichen Urlauber. So bietet die Insel zahlreiche Sportaktivitäten, wie Wandern, Mountainbiken, oder auch Reiten in den schönen Weiten der Natur. Ein Highlight für viele Sportbegeisterte ist auch das Tróodos-Gebirge. Auf dem Olympos in dem Gebirge kann man nämlich sogar Skifahren.

Nicht zuletzt sei die abwechslungsreiche Küche der Insel zu erwähnen. Die Küche ist inspiriert von griechischen und türkischen Einflüssen und ergibt so ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis. So gibt es Gewürze neu zu entdecken und neue Geschmacksnerven zu erkunden.

Allgemeine Informationen

Im Mittelmeer liegt die Insel Zypern und hat knapp 800.000 Einwohner. Zypern ist in einen türkischen und in einen griechischen Teil geteilt.

Highlights auf Zypern

Die Stadt Laranka ist immer einen Besuch wert. Hier existieren viele traumhafte Sandbuchten, die auch für Familien mit Kindern geeignet sind. An der Küste von Agia Napa gibt es wohl die schönsten Strandabschnitte, die besucht werden können. Die Wassertemperaturen sind mit fast 22 Grad im Winter sehr angenehm. Hier können unterschiedliche Wassersportarten betrieben werden. Die Insel kann mit einer kleinen Kreuzfahrt vom Meer aus erkundet werden. Auf Zypern kann gewandert werden und wer mag, kann sich auch im Bergsteigen versuchen.

Tauchen

Jeder Taucher träumt einmal davon, im Mittelmeer die Unterwasserwelt zu erkunden. Die Sichtweiten liegen hier zwischen 30 und 40 Metern und das Wasser ist sehr warm. Anfänger können am Meeresboden Steingräten bewundern und Fortgeschrittene können einen Tauchgang zu den archäologischen Stätten unter Wasser wagen. Die Ausrüstung wird von den Tauchschulen gestellt, die auch Kurse anbieten.

Sehenswürdigkeiten

Nikosia, die Hauptstadt von Zypern ist immer eine Reise wert. Hier gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten, die bestaunt werden können. Aber auch die anderen größeren Städte wie Limassol und Larnaca sind eine Reise wert. Agia Napa weist viele ausgedehnte Sandstrände vor, die nicht nur von den Touristen gerne besucht werden. Selbst im Winter sind Wassertemperaturen mit fast 23 Grad angenehm und die Strände sind aus weichem Sand und flach abfallend. Hier kann man verschiedene Wassersportarten ausprobieren, wie zum Beispiel Motorboot fahren, Surfing oder Wasser Ski. Im Nordosten liegt Famagusta, die eine wunderschöne Altstadt besitzt. Ganz in der Nähe der Stadt können Ausgrabungsstätten aufgesucht werden.

Klima und beste Reisezeit

Das Klima auf Zypern ist mediterran und liegt in den wärmsten Bereichen im Mittelmeer. In den Wintermonaten liegen im Troodes Gebirge viel Schnee, so dass sich hier auch viele Wintersportorte befinden. Man findet nahe der Stadt Troodos ein riesiges, beliebtes Skigebiet, welches sich direkt in den Troodos Bergen befindet. Hier kann man in den Wintermonaten Ski und Snowboard fahren oder im Sommer wandern, joggen oder mountainbiken gehen. In den Sommermonaten ist es meistens heiß und es fällt kaum Regen. Zu dieser zeit eignen sich vor allem ein Badeurlaub, da an der Küste immer ein leichter Wind weht und es nicht zu heiß wird. Zwischen Oktober und April zeigt sich Zypern von seiner abwechslungsreichen Seite.

Letzte Änderung am Samstag, 30 Januar 2021 14:43
Patrick Buchholz

...ist Inhaber von Visitzypern.de und ein Urgestein im Bereich Online-Travel. Er hat seit 2002 mehrere Online Reiseportale für verschiedene Länder und Destinationen aufgebaut. Seine Lieblingsreiseziele sind die Mittelmeerinsel Malta und die Insel Irland.

2015 gründet er sein neues Unternehmen iGuiding, dass die Ausflugssuchmaschine Topguide24 - eine App zum Vergleichen und Buchen von Ausflügen und Freizeitaktivitäten - betreibt.

Webseite: www.visitzypern.de