Das Machairas-Kloster

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Machairas-Kloster ist eines der ältesten und wichtigsten Klöster Zyperns. Es wurde 1148 von zwei Mönchen gegründet, nachdem in einer nahegelegenen Höhle eine Ikone der heiligen Jungfrau gefunden wurde. Unter den Osmanen war es zudem auch ein Hort der Bildung. Jedes Jahr findet am 15. August und 8. September große Kirchweihfeste statt.

In der Sakristei im Kellergewölbe des Klosters finden Sie alte Mönchszellen sowie Stallungen und Vorratsräume, die restauriert wurden. Zusätzlich befindet sich in der Sarkristei ein Saal, in dem alte Handschriften und Bücher aufbewahrt werden, sowie Ausstellungsräume und Depots mit Ikonen und sakralen Gegenständen.

In einem Museum im Kloster werden darüber hinaus Gegenstände des Nationalhelden Grigoris Afxentiou, welcher 2 km nördlich des Klosters in einem Versteck während des Zyprischen Freiheitskampfes Widerstand gegen die britischen Truppen leistete und letztendlich nach 7stündigen Kampf ums Leben kam.

Hotline

0991 - 2967 67552

Buchung & Beratung durch das Servicecenter unseres Reisebüropartners Travianet: Buchungsanfrage

Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr
Sa 09:00-14:00 Uhr
So 09:00-14:00 Uhr

Corona (Covid-19) Update

Zypern Covid-19 Informationen Aktuelle News zum Coronavirus (COVID-19) auf Zypern sowie Infos über aktuelle Maßnahmen und Einschränkungen für Besucher und Besucherinnen...
72 Stunden vor der Abreise ist ein negatives COVID-19-Testergebnis erforderlich

Aus unserem Blog

  • Zypern - ein abwechslungsreiches Urlaubsziel
    Zypern - ein abwechslungsreiches Urlaubsziel Zypern gehört zu den größten Inseln im Mittelmeer, nach Sizilien und Sardinien ist sie die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Sie besteht zum einen aus dem griechischen Südteil und dem kleinen…