Die berühmtesten Klöster Zyperns

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die berühmtesten Klöster Zyperns © A. Lorenzetto

Hier finden Sie eine Übersicht der berühmtesten Klöster Zyperns. Aber bitte beachten Sie, beim Besuch der Klöster ist auf angemessene Kleidung zu achten. Kurze Röcke, Shorts, Kleider mit tiefem Ausschnitt sind nicht erwünscht.

Kloster Agios Irakleidios (Herakleidios)
Das Kloster liegt am Dorfrand von Politiko, 23 km von Lefkosia und wurde im Jahr 400 gegründet. Seit einigen Jahren ist es wieder von Nonnen bewohnt, die hier malerische Blumengärten anlegten. Die Kirche ist mit byzantinischen Fresken geschmückt.

Öffnungszeiten: Mai bis September 8 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr; Oktober - April 8 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr

Kloster Agios Minas
Das Frauenkloster liegt 8 km von Lefkara entfernt. Es wurde im 15 Jahrhundert gegründet. Die Nonnen sind für ihre Ikonenmalerei bekannt.

Öffnungszeiten: tagsüber außer zwischen 12-15 Uhr

Kloster Chrysorrogiatissa
Das Kloster liegt etwa 40 km von Pafos entfernt an einem Berghang. Gegründet wurde es im Jahr 1152 vom Eremiten Ignatius, der von einem Lichtschein zu einer versteckten Ikone geführt worden war. Das Kloster ist bekannt für seinen hier gekelterten Weine und der Werkstatt für Ikonen-Restaurationen.

Öffnungszeiten: Mai bis August: 9:30 - 12:3 Uhr und 13:30 - 18:30 Uhr; September bis April: 10 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16 Uhr

Kloster des Heiligen Neofytos
Das Kloster mit der Wohnhöhle des zyprischen Heiligen liegt 10 km von Pafos entfernt. Es wurde im Jahr 1170 von dem Einsiedler und Gelehrten Neofytos gegründet, welcher deine Eremitage mit frommen Bildern ausmalen ließ. Die Fresken des Klosters gehören zu den schönsten der Insel. Die Gebeine des Heiligen befinden sich in der Klosterkirche aus dem 15. Jahrhundert.

Öffnungszeiten: April bis Oktober: 9 - 13 Uhr und 14 - 18 Uhr; November bis März: 9 - 13 Uhr und 14 - 16 Uhr
Eintritt: 1 € für das Museum und die Höhlenkirche

Kloster Kykko
Zyperns berühmtestes Kloster liegt in 1160m Höhe im Troodos-Gebirge, 15 km von Pedoulas und ca. 80 km von Limasol entfernt. Das reichste Kloster der Insel wurde 1100 gegründet und besitzt eine Marien-Ikone, die der Evangelist Lukas gemalt haben soll. In der nähe des Klosters liegt das Grab des Erzbischofs Makarios III, des ersten Präsidenten der Republik.

Öffnungszeiten: Juni bis Oktober: täglich 10 - 18 Uhr; November bis Mai: 10 - 16 Uhr (Museum des Kykko-Klosters)
Eintritt: 5 €

Kloster Machairas (Makheras)
Das Kloster liegt in 880m Höhe im östlichen Troodos-Vorgebirge, ca. 13 km von Politiko und 40 kkm von Lefkosia entfernt. Das Kloster, gegründet im 12. Jahrhunder, besitzt eine wundertätige Ikone, die bei ihrem Auffinden von einem Messer bewacht wurde - daher der Name (machairi = Messer).

Öffnungszeiten: täglich 8:30 - 17:30 Uhr

Kloster Stavrovouni
Das Kloster Stravrovouni ist das älteste Kloster Zyperns und liegt 690 m hoch auf einem steilen Felsen, ca. 40 km von Larnaka entfernt. Das Kloster wurde im Jahr 327 von der Mutter des Kaisers Konstantin, der Heiligen Helena, die hier einen Teil des in Jerusalem aufgefundenen Kreuzes Christi zurückließ. Die Reliquie wird im Silberkreuz ganz rechts in der Ikonostase aufbewahrt. Im Kloster Stavrovouni haben Frauen keinen Zutritt.

Öffnungszeiten: September bis März: 8 - 12 Uhr; April bis August: 8 - 12 Uhr und 15 - 18 Uhr

Kloster Trooditissa
Das höchsteglegene Kloster der Insel liegt mitten im Troodos-Gebirge in 1300 m Höhe, ca. 5 km von Pafos entfernt. Gegründet wurde es um 1250 und enthält wertvolle Ikonen und den “Heiligen Gürtel”, den kinderlose Frauen sich umlegen, um fruchtbar zu werden.

Mehr in dieser Kategorie: Die schönsten Kirchen Zyperns »

0991 - 2967 67552

Buchung & Beratung