Essen & Trinken

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Essen & Trinken © St. Gerardi / CTO

Zyperns Küche ist durch eine Vielzahl fremder Kulturen geprägt. Türkische, orientalische und britische Einflüsse haben bis heute ihre Spuren hinterlassen. Es gibt oft die bekannte Moussaka sowie Dolmades (mit Gehacktem und Reis gefüllte Weinblätter) und auch Kebabs, die hier auch Souvlaki heißen - meist Lammfleisch, dazu Landsalat mit Feta-Käse. Huhn und Omeletts sind auf Zypern auch sehr beliebt, während Fischgerichte eher selten und auf wenige Fischarten reduziert sind. Als Freund von Süßigkeiten kann man sich auf Bakhlava (dünne Teigschicht, die mit Nüssen gefüllt und in Honig getaucht werden) oder Loukoumades (den frittierten Gebäckballen mit Honig) freuen.

Zypriotische Spezialitäten

Afélia - mariniertes, in Rotwein gebratenes Schweinefleisch

Chirométri - gepökeltes Ziegenfleisch

Choratiki saláta - Bauernsalat mit Oliven und Schafskäse

Dolmádes - mit Reis und Hackfleisch gefüllte Weinblätter

Hallúmi - zypriotischer Schafs- und Ziegenkäse

Humús - Püree aus Kichererbsen, Knoblauch und Öl

Kléftiko - im Lehmbackofen gebackenes Lamm oder Zicklein

Kúpes - Teigbällchen aus grob gemahlenem Weizen, gefüllt mit Schweinehack und Zwiebeln

Lúndsa - Kasslerart

Paidákia - Lammkoteletts

Scheftaliá - gegrillte Würste aus Schweinehack in Lammbauchfell

Seftaliés - im Schweinenetz gegrilltes Hackfleisch

Stifádo - Schweine-, Rind- oder Kaninchengulasch in speziell gewürzter Tomatensoße

Súvla - großer Grillspieß

Suvláki - Grillspieß

Tachini - beliebte Vorspeise: Soße aus Sesam, Öl, Knoblauch und Zitrone

Taramosaláta - rotes Püree aus Fischrogen und Kartoffelmus

Getränke

Five Kings - zypriotischer Brandy

Filfar - bitterer Orangenlikör

Commandaria - Desertwein

0991 - 2967 67552

Buchung & Beratung