Zypern Sehenswürdigkeiten - 20 unvergessliche Plätze und Orte auf der Mittelmeerinsel

Mit 9251 km² ist Zypern neben Sardinien und Sizilien die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Bekannt ist Zypern vor allen Dingen wegen ihrer archäologischen Stätten, der sonnenverwöhnten Strände, dem sauberen und oft türkisfarbenen Wasser. Vor ungefähr siebzig Millionen Jahren war Zypern noch von Wasser bedeckt. Um so mehr können Sie sich heute überraschen lassen, was die Insel Ihnen zu bieten hat. Begeben Sie sich auf Abenteuerreise und lassen Sie sich überraschen von der Vielfältigkeit der Insel.

Lassen Sie sich ein, auf eine Reise an die 20 schönsten Plätze und Orte Zyperns

Nissi Beach    

Dieser atemberaubende und bei Touristen beliebte Strand wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet und liegt im Südosten von Zypern in Ayia Napa. In der Hauptsaison müssen Sie sich allerdings darauf einstellen, dass Sie nicht allein am Strand sind. Bis jetzt hat allerdings jeder noch einen Platz gefunden. Liegen Sie über  Tag in der Sonne, können sie abends bei einer nächtlichen Schaumparty einfach mal abrocken.

Je nach Gezeitenstand taucht vor Ihnen eine kleine Insel auf, von der aus Sie einen einzigartigen Blick auf die Küstenlandschaft werfen können. Nissi Beach ist bekannt für seinen Wassersport, Bootsverleih, Bars und kleine Cafes, ein beliebter Treff für Jung und Junggebliebene.

Um sich vor der Hitze zu schützen, sollten Sie immer etwas Kleingeld für Sonnenliegen und Sonnenschirme dabei haben. Ihre Haut wird es Ihnen danken.

Für die abendliche Unterhaltung finden sich oft bekannte DJs ein, die schon so manche Strandparty bis in die frühen Morgenstunden begleitet haben.

Ein beliebtes Hotel in Strandnähe ist das Vassos Nissi Plage Hotel.

Blaue Lagune Akamas      

Die Blaue Lagune bietet Ruhesuchenden und Naturliebhabern einen Ort, an dem Sie im kristallklarem Wasser Schwimmen oder Schnorcheln können. Um zur Blauen Lagune zu gelangen, sollten Sie hier einen Tagesausflug ab Paphos buchen.

Auf einer Bootstour erleben Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang, während Sie nach dem Schwimmen ein zypriotisches Barbeque-Dinner genießen.

Reisen Sie mit dem Mietwagen an, sollten Sie sicher sein, dass dieser auch geländetauglich ist. Die Zuwegung zur Blauen Lagune ist recht lang und kann durchaus tückisch sein. Sind Sie aber angekommen, werden Sie entschädigt, indem Sie sich ins kristallklare Wasser stürzen und ein Picknick veranstalten.

Gehen Sie gerne Wandern, dann verbringen Sie einen weiteren Tag im Akamas Nationalpark. Auf dem 5 km langen Adonis Trail erkunden Sie die wunderschöne Natur und genießen einen herrlichen Panoramablick.

Eine im Akamas bevorzugte Unterkunft ist das Caprice Kosher Spa Resort Cyprus.

Luftaufnahme der Akamas Halbinsel

Ayia Napa und Protaras

Einige der schönsten Strände von Zypern befinden sich im östlichen Teil der Insel, in der Nähe der Ferienort Ayia Napa und Protaras. Partylöwen und Nachtschwärmer kommen nicht umhin, Ayia Napa einen Besuch abzustatten.

Protaras hingegen liegt 10 km von Ayia Napa entfernt. Ein eher ruhiger Ort beliebt bei Einheimischen und Familien. Die Strände um Protaras und Ayia Napa herum haben kristallklares Wasser und einen goldgelben Strand. Machen Sie einen Schnuppertauchgang und erleben die Unterwasserwelt des Mittelmeeres.

Paphos

Paphos ist bekannt und beliebt, wegen des schönen Hafens, seiner umliegenden Strände und die antiken Ruinen von Gräbern und Festungen. Mit ungefähr 36 tausend Einwohner ist Paphos die kleinste Stadt an der Südwestküste von Zypern. Das Hafengebiet und die Altstadt laden zu einem romantischen Spaziergang im Sonnenuntergang ein. Nur 3 km entfernt entdecken Sie dann die Königsgräber, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Familien und Wassersport-Liebhaber sollten unbedingt einen Besuch im Aphrodite Waterpark machen. Erleben Sie einen Adrenalinstoß auf Hochgeschwindigkeits-Wasserrutschen und vielen Wasserspielen. Im Karo Paphos tauchen Sie in die Geschichte ab und erkunden berühmte Stätten und Denkmäler im archäologischen Park.

Besonders beeindruckend sind auch die Königsgräber mit den unterirdischen, in den Felsen geschlagenen Grabkammern, mit Treppen, dorischen Säulen und Nischen. Ein beliebtes Hotel für eine Übernachtung in Paphos ist das Athena CBH.

Konnos Beach    

Konnos Beach ist für viele Touristen und auch für Einheimische einer der schönsten Strände Zyperns. Entscheiden Sie selbst. An Wochentagen ist der Strand weniger besucht, sodass Sie sich einen schönen Platz suchen können, um das Meer und das Strandleben zu genießen. Duschen, Toiletten und behindertengerechte Umkleidekabinen befinden sich ebenso vor Ort. Meldet sich bei Ihnen der Hunger, finden Sie etwas oberhalb des Strandes einen Kiosk, der Ihnen warme Snacks und kalte Getränke serviert. Ein Highlight ist die malerische Landschaft, die zu einem Spaziergang einlädt. Ein Hotel in der Nähe von Konnos Beach ist das Atlantica Golden Beach Hotel.

konnos beach mit touristen

Nikosia         

Nikosia ist die letzte geteilte Hauptstadt in Europa. In der Ledrastraße können Sie von der Republik Zypern in den von der Türkei militärisch besetzten Teil der Stadt wechseln. Für die Querung der Grenze benötigen Sie lediglich einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Buchen Sie einfach eine Tour durch Nikosia, damit Sie einen genauen Einblick erhalten, was diese Stadt, auf beiden Seiten der Grenze, zu bieten hat.

mit fässern befestigte Grenze in nicosia

Makronissos Beach - Ayia Napa

Vom Parkplatz aus geht ein ebenerdiger Weg, der auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist, Richtung Strand. Auch an diesem Strand erwartet Sie feiner, weißer Sand und ein Meer, das in unterschiedlichen Blauschattierungen erstrahlt. Schnorcheln und Baden werden hier zum Vergnügen. Der Strand ist großzügig genug, sodass Sie keine Probleme haben für sich und Ihre Luftmatratze einen Platz zu finden. Für alle, die etwas mehr Wasserspaß genießen möchten, hält ein Wassersportanbieter vor Ort einige Aktivitäten bereit.

Mögen Sie es etwas ruhiger, entdecken Sie das nach rechts verlaufende Felsplateau und die kleine Dünenlandschaft. Etwas weiter können Sie dann die historische Ausgrabungsstätte besuchen: den antiken Friedhof von Makronissos.

Limassol

Die ungefähr 235.000 Einwohner starke Küstenstadt ist bekannt durch ihre Sandstrände und palmengesäumte Umgebung. Limassol als Stadt bietet eine große Auswahl an Unterhaltungs-, Speise- und Besichtigungsmöglichkeiten, die Sie so in anderen Ferienorten nicht vorfinden. In Limassol findet auch jedes Jahr der größte Karnevalsumzug des Landes statt, an dem jährlich Tausende von Menschen teilnehmen. Zum Highlight von Limassol gehört ein Besuch im Pier One. Dort treffen sich am Wochenende Freunde und Touristen zum Brunch mit einem Blick auf das vor Ihnen liegende Meer.

Für einen Tagesausflug lohnt sich der Besuch im Wasserpark Fasouri. Dort erleben Sie 30 verschiedene Rutschen und Attraktionen, damit Spaß und Abkühlung nicht zu kurz kommen. In der Stadt hingegen können Sie die Burg von Limassol aus dem 14. Jahrhundert und die innovative Lanitis Art Foundation besichtigen. Diese Organisation fördert das Studium, die Wertschätzung und die Anerkennung von Spitzenleistungen in der lateinamerikanischen Kunst.

Ein von vielen Touristen bevorzugte Hotel in Limassol ist das: Atlantica Oasis Hotel.

skyline von limassol

Coral Bay           

Ein weiterer beliebter Strand in der Nähe von Paphos bei Pegeia. Suchen Sie Ruhe, ist dies vielleicht nicht der richtige Strand für Sie. Am, bei Touristen und Einheimischen gerne aufgesuchten, weichen Sandstrand tummeln sich in den Sommermonaten viele sonnenhungrige Menschen. Mit dem Auto leicht zu erreichen, ist dies ein Strand für Familien, auch mit kleinen Kindern. Mieten Sie ein Boot und erkunden den Küstenabschnitt rund um Coral Bay. Wird Ihnen die Sonne zu heiß, wechseln Sie Ihren Standort und besuchen die Go-Kart-Bahn unweit der Bucht.

Bevorzugen Sie ein Hotel am Meer, mit Blick auf die wunderschöne Landschaft rund um Coral Bay, sehen Sie sich folgendes Hotel einmal an: Coral Elite Residences

Lara Bay

Am Strand von Lara Bay finden Sie Ruhe und stoßen mitunter auf die ein oder andere Schildkröte. Auch wilde Ziegen und Vögel haben Lara Bay für sich entdeckt. In fast gleichmäßigen Abständen stoßen Sie auf markierte Plätze, wo die grüne Schildkröte jedes Jahr ihre Eier ablegt. Lara Bay ist etwas abgelegen, sodass Sie bei einem Besuch an diesem Strand selbst für Schatten, Essen und Trinken sorgen müssen. Ein Auto mit Allradantrieb ist genau das richtige für einen Besuch dieser hufeisenförmigen Bucht. 

schildkröte unter wasser

Felsen der Aphrodite

Sind Sie in Zypern, dürfen Sie nicht versäumen, den sagenumwobenen Felsen der Aphrodite aufzusuchen. Diese Felsformation befindet sich an der Westküste der Insel, in der Nähe der Stadt Paphos.

Es gibt ausreichend Parkplätze, nebst einem einfachen Cafe in der Nähe. Wenn die Wellen und Ihre Schwimmfertigkeit es erlauben, schwimmen Sie dreimal um den Felsen. Der Mythologie nach verspricht die Umrundung ewiges Glück in der Partnerschaft. 

Caledonia Waterfall

Im Hochsommer, wenn die Sonne vom Himmel brennt, ist es genau die richtige Zeit, um den 12 m hohen Caledonia Wasserfall zu besuchen. In der Nähe von Platres gelegen, lohnt es sich, den Besuch auch gleich mit einer Wanderung zu verbinden. Während Sie im Sommer durch Pinien- und Zedernwälder spazieren, erwartet Sie in den Wintermonaten eine schneebedeckte Landschaft. In Platres haben Sie die Möglichkeit zum Essen, oder Sie buchen von vornherein eine geführte Tour zum Wasserfall und durch das Naturschutzgebiet. 

Kap Greco

Auch Kap Greco gehört in Zypern zu den Spots, die Sie nicht verpassen sollten. Für viele ist Kap Greco eine der schönsten Gegenden des Landes. Schwimmen Sie im kristallklaren Wasser und entdecken eine Küstenlandschaft mit vielen Meereshöhlen. Ganz am Rande der Klippen entdecken Sie eine kleine weiße Kapelle, ein perfekter Ort, um ein paar Erinnerungsfotos zu machen. Viele Heiratswillige treffen sich am Kap Greco und an der Kamara tou Koraka-Brücke zum Fototermin oder für romantische Spaziergänge. Bevor Sie gehen, lassen Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang auf sich wirken.

Akamas Halbinsel

Die Akamas Halbinsel ist ein Naturschutzgebiet von besonderer Schönheit. Hier kommen Sie zur Ruhe, können Rad fahren, Wandern oder Vögel beobachten. Das Gebiet Akamas liegt im äußersten Nordosten von Zypern. Entdecken Sie die 3 Wanderwege, entdecken Schichten und erstaunliche Täler auf bizarre Felsformationen. Auf einem der Wanderwege erreichen Sie die Bäder der Aphrodite, die von einer natürlichen Quelle gespeist werden. Baden ist allerdings verboten.

Kalopanayiotis

Kalopanayiotis ist ein Dorf, 71 Kilometer südwestlich von Nikosia und 61 Kilometer nördlich von Limassol. Das 200 Einwohnerdorf gehört zu den 14 Dörfern von Marathasa und ist eines der schönsten Dörfer Zyperns. Unterstützt mit europäischen Mitteln, wurde die gesamte Siedlung restauriert. Die Häuser sind amphitheatralisch gebaut in traditioneller und zweistöckiger Bauweise. Ein Aufzug bringt Sie in den Dorfkern. Sehenswert sind die Thermalquellen, die große Brücke und die Wassermühle von Kykkos, die venezianische Brücke von Kalopanayiotis, das Museum des nationalen Märtyrers Lavrentios und der Heilige Johannes der Lampadistis mit der großen Ikonengalerie von  Kalopanayiotis. 

Polemidia National Forest Park

Ein Nationalpark mit Kiefern, Zypressen, Eukalyptus, Oliven- und Johannisbrotbäumen. In diesem Park finden Sie viele Naturpfade und viele Motive, um Fotos zu machen. Für Kinder und junggebliebene Erwachsene gibt es einen Spielplatz und für die Verköstigung nutzen Sie einen der vielen Picknickplätze. Speziell für Familien ist der Polemidia National Forest Park der ideale Ort für einen unterhaltsamen Nachmittag oder ein Outdoor-Abenteuer mit Freunden.

Kloster Kykkos

Kaum ein Ort in Zypern ist so stark besucht wie das Kloster Kykkos. Anziehungspunkt dieses Klosters ist die Marienikone, die als wundertätig gilt. Das Kloster Kykkos wurde am Ende des elften Jahrhunderts errichtet und liegt 1140 Meter über dem Meeresspiegel, im Troodosgebirge. Schon die Anreise ist spannend, denn sie führt über verschlungene Straßen, vorbei an vulkanischen Berggipfeln und umgeben von Zedernwäldern, mit etwa 40.000 Zedern.

innenhof des kykkos kloster

Omodos

Omodos liegt in einer Weinbauregion mit etwas mehr als 300 Einwohnern. Bei einem Spaziergang durch den Ort sehen Sie traditionelle Handwerker und eine Menge Obstbäume wie Aprikosen, Äpfel, Birnen und Pfirsiche. Omodos ist umgeben von Weinreben und Ziel vieler Busausflüge, sodass Sie nicht unbedingt auf ein eigenes Auto angewiesen sind. Schlendern Sie durch die engen Gassen, stoßen Sie auf ein kleines Museum. Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Wohnhaus, das wie vor Jahrhunderten eingerichtet ist. Entdecken Sie alte Hochzeitsfotos, ein altes Radio, eine Kinderwiege und Stickereien aus vergangenen  Zeiten.  

Famagusta

Der einstige Ferienort Varosha war 1974 noch ein blühender Stadtteil mit vielen schicken Hotels und ein Anziehungspunkt vieler sonnenhungriger Touristen. Heute ist Varosha ein “Lost Place”. Nach der türkischen Invasion wurde Varosha von heute auf morgen zum Sperrgebiet. Die Stadtmauer von Famagusta ist über 3 km lang und wurde im 15./16. Jahrhundert erbaut. Bekannt ist Famagusta wegen des reichhaltigen osmanischen Erbes. Ein Zeichen der Vergangenheit sind die Ruinen des nahe gelegenen Salamis. In diesen Ruinen wurden noch in der römischen Zeit das Gymnasium, das Theater und die Badeanlage errichtet. 

Larnaca

Auch Larnaka ist nicht nur eine Hafenstadt, sondern auch eine Stadt mit geschäftigen Promenaden, vielen kleinen Shops, einer Mall und archäologischen Stätten. Der im Sommer ausgetrocknete Salzsee, mit der Sultan Tekke Moschee, ist im Winter ein Quartier für tausende von Flamingos. Touristen und Einheimische treffen sich an den palmengesäumten Uferpromenaden vom Finikoudes und Mackenzie. 

Reisezeiten für einen Urlaub in Zypern

Die meisten Touristen kommen zwischen Mai und September nach Zypern. In diesen Monaten herrschen Temperaturen um die 35 Grad Celsius. Möchten Sie nicht nur am Strand liegen und in der Sonne braten, kommen Sie im April oder Oktober. In diesen Monaten haben Sie immer noch die Möglichkeit, am Strand zu liegen oder ganz entspannt eine der vielen Wanderrouten anzugehen. Der Winter ist mild, mit nur wenigen Regentagen und Tagestemperaturen um die 20 Grad Celsius. Kühler wird es im Januar und auch die Regentage werden mehr. Ende Januar fällt dann auch der erste Schnee und die Nachttemperaturen gehen in Küstennähe auf 8 Grad zurück. 

Mit dem Mietauto unterwegs, zu den Sehenswürdigkeiten Zyperns

Mieten Sie ein Auto, was von Vorteil ist, wenn Sie alle Sehenswürdigkeiten ansteuern möchten, sollten Sie sich bewusst sein, dass in Zypern Linksverkehr herrscht. Die Straßenschilder sind in Griechisch und in Englisch. Die Geschwindigkeitsbegrenzung innerhalb der Ortschaften beträgt maximal 50, auf Landstraßen 80 und auf Autobahnen 100 km/h. In vielen Ortschaften gibt es immer mehr Geschwindigkeitsbegrenzungen von 30 km/h. Achten Sie einfach auf die Beschilderung. 

Das deutschsprachige Portal rund um die Mittelmeerinsel Zypern mit Reisetipps, Angeboten und Informationen über Orte & Sehenswürdigkeiten.
© Copyright 2022 - Visitzypern - All Rights Reserved