Auswandern nach Zypern Voraussetzungen, Möglichkeiten und Perspektiven

Zypern ist für viele Touristen ein beliebtes Urlaubsziel und mittlerweile für immer mehr Menschen ein Ziel zum Auswandern. Auch wenn die rechtlichen Aspekte, bezüglich der Voraussetzungen für eine Auswanderung nach Zypern, unkompliziert sind, gibt es doch einige Dinge, die Sie unbedingt wissen sollten, um möglichst stressfrei in Ihrer neuen Heimat anzukommen. 

Was macht Zypern als Auswanderungsland so attraktiv? 

Wenn es in Ihrem Heimatland mal wieder stürmt und regnet, kommt ganz schnell der Wunsch auf, in einem anderen Land leben zu können. Ein Land, das nicht am anderen Ende der Welt, sondern womöglich noch in der EU liegt. Zypern liegt in der EU, benutzt den Euro und ja, Zypern hat nicht nur wegen seiner über 300 Sonnenstunden einen klaren Pluspunkt als Auswanderungsland. Egal, ob Sie als Rentner nach Zypern auswandern oder um sich beruflich zu etablieren, Zypern bietet viele Gründe, die die unterschiedlichsten Menschen dazu bewegen, nach Zypern auszuwandern. 

ein frosch packt seine koffer zum auswandern

5 Punkte, warum Sie nach Zypern auswandern sollten

  1. Frisches sonnengereiftes Obst und Gemüse: Auch wenn Obst und Gemüse vielleicht nicht der erste Grund sein müssen, der Ihnen einfällt, wenn Sie ans Auswandern nach Zypern denken, so werden Sie spätesten dann feststellen, wie gut Obst und Gemüse schmecken können, wenn diese sonnengereift auf Ihren Teller kommen. Egal, ob Sie Ihr Rentnerleben auf Zypern verbringen oder von hier aus arbeiten, Gesundheit ist der Grundbaustein für Ihre Zukunft.
  2. Gastfreundschaft wird in Zypern immer noch groß geschrieben. Sind Sie offen und neugierig, werden Sie überall auf Menschen stoßen, die Ihnen zugetan sind und Ihnen gerne helfen, sollten Sie Fragen oder Probleme haben. Da außer Griechisch auch Englisch gesprochen wird, müssen sie nicht gleich Griechisch lernen, um sich hier zurechtzufinden. 
  3. Zyperns Kultur ist eine Mischung aus griechischer und britischer Kultur. Dass die englische Kultur hier Einzug gehalten hat, erkennen Sie gleich zu Beginn am Linksverkehr. Im Laufe der vergangenen Jahre sind viele Rentner aus England nach Zypern gezogen. Vor allen Dingen in Paphos und Larnaka nebst Oroklini treffen Sie Engländer beim “English Breakfast", im Pub oder beim Bingo spielen. 
  4. Die milden Winter in Zypern sind ein großer Pluspunkt für das Leben hier auf der Insel. Im Oktober ist die Zeit, wo die Hitze des Sommers hinter Ihnen liegt und Sie dennoch ein Bad im Meer, bei immer noch 25 Grad Celsius, genießen können. Mit einer Tagestemperatur von meist 22 Grad, können Sie die Insel erkunden, eine Wanderung im Troodos Gebirge machen oder sich in einem der vielen wunderschön gelegenen Hotels einmieten. Auch wer auswandert, muss dann und wann ein wenig Urlaub machen. Allerdings brauchen Sie auch hierfür Zypern nicht verlassen, denn es gibt noch ganz viel zu entdecken.
  5. Ein Tag im Winter, vom Meer bis auf die Skipiste. Ende Dezember, Anfang Januar kommt die Zeit, wo oben im Troodos-Gebirge der erste Schnee fällt. Bis Ende März haben Sie die Möglichkeit, sich den winterlichen Schneefreuden hinzugeben. Genießen Sie bei einem Spaziergang das strahlende Weiß vom Schnee in starkem Kontrast zum dunklen Grün der Pinienzweige. Wo haben Sie sonst schon die Möglichkeit, vormittags am Strand zu liegen und am Nachmittag einen Schneeball zu werfen? 
ein gedeckter tisch einer traditionellen zypriotischen taverne

Auswandern nach Zypern, um zu arbeiten und um steuerliche Vorteile zu genießen.

Immer mehr Menschen kommen nach Zypern, um sich hier selbstständig zu machen oder um ihre Selbstständigkeit hierher zu verlegen. Durch den Non-Dom Status, den Sie hier erhalten, wenn Sie sich selbstständig machen, genießen Sie eine ganze Reihe steuerlicher Vergünstigungen. Sie können Ihre deutschen Einkünfte einfach auf Ihr privates Konto in Zypern auszahlen lassen, ohne dass diese versteuert werden müssen. In Zypern gibt es keine Gewerbesteuer und Zinserträge sind für Non-Doms ebenfalls steuerfrei. Ab einem Jahreseinkommen von 19.500 Euro müssen Sie in Zypern überhaupt Einkommenssteuer bezahlen. Die Lebenshaltungskosten sind auch in Zypern in den vergangenen Jahren gestiegen, sodass das Leben nicht mehr so weit vom deutschen Standard entfernt liegt.

Was sind die Voraussetzungen und wie läuft der Einwanderungsprozess ab, wenn Sie nach Zypern auswandern?

In vielen anderen Ländern ist der Einwanderungsprozess und der dazugehörige Papierkram einer der stressigsten und unliebsamen Aspekte bei einem Umzug in ein fremdes Land. Sie stehen Anforderungen gegenüber, die überaus kompliziert sind und wo die offiziellen Dokumente voller Fachbegriffe und kaum zu entschlüsseln sind. Zudem erhalten Sie meistens eine Liste mit Dingen, die Sie nachweisen und anbringen müssen. Kein Wunder, wenn viele Menschen hier überfordert sind und vom Wunsch der Auswanderung zurückweichen. 

Eine gute Nachricht für Sie, in Zypern ist es anders. Das Einwanderungsverfahren auf Zypern ist weit einfacher und unkomplizierter. Das ganze Prozedere rund um die Einwanderung ist schneller vom Tisch als Sie denken. Sie sehen, ein Umzug nach Zypern, als EU-Bürger oder für Einwanderer aus Nicht-EU-Ländern, ist relativ stressfrei. Ohne Bürokratie geht es natürlich auch auf Zypern nicht. Je besser Sie sich vorab mit den  Grundlagen der zyprischen Einwanderungsbestimmungen vertraut machen, desto schneller und stressfreier kommen Sie durch und sparen nebenbei noch Zeit und Geld. 

Ist das Verfahren erst einmal abgeschlossen und Sie haben Ihre Aufenthaltsgenehmigung in der Tasche, können Sie das finanzielle und wirtschaftliche Potenzial voll ausschöpfen. 

Voraussetzungen zur Einwanderung nach Zypern

Das Einwanderungsverfahren ist für EU-Bürger und für Nicht-EU-Bürger gleich. Als zukünftiger Bewohner Zyperns müssen Sie den sogenannten gelben Schein beantragen. Nur mit dem gelben Schein können Sie legal in Zypern leben und arbeiten. Sind Sie nicht EU-Bürger, müssen Sie eine befristete Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Hier wird die Bezeichnung rosa Schein verwendet. Erfüllen Sie als ausländischer Staatsbürger oder Staatsangehöriger bestimmte gesetzliche Anforderungen, kann Ihnen eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung erteilt werden. 

Ziehen Sie nach Zypern, dürfen Sie nicht nur erst einmal frei einreisen, bis zu drei Monaten haben Sie Zeit, ein Visum zu beantragen. Ohne irgendwelche Papiere ausfüllen zu müssen, können Sie an wirtschaftlichen und finanziellen Aktivitäten teilnehmen. Diese Regelung betrifft Personen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, d. h. Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. 

Bleiben Sie länger als drei Monate, müssen Sie eine Anmeldebescheinigung für EU-Bürger beantragen. Hier sprechen wir dann wieder vom gelben Zettel oder dem “yellow slip”. Haben Sie erst den gelben Zettel, dürfen Sie länger als drei Monate in Zypern arbeiten oder wohnen. Sie können eine Krankenversicherungskarte beantragen, ein Auto anmelden oder, sollten Sie Kinder haben, diese in der Schule anmelden.

Versäumen Sie es, den gelben Schein zu beantragen, ist dies nicht nur ein Hindernis für die volle Inanspruchnahme der wirtschaftlichen und sozialen Vorteile, es kann auch kostspielig werden. 

Nach welchem Verfahren erhalten Sie den gelben Schein ("Yellow Slip")?

Beantragen müssen Sie den gelben Schein innerhalb der ersten 4 Monate in Zypern. Den Antrag können Sie bei der örtlichen Einwanderungsbehörde des jeweiligen Bezirkes abgeben. http://www.moi.gov.cy/moi/crmd/crmd.nsf/52E4018C82C186A1C2257D2300330C6E/$file/FORMMEU1.pdf 

Vorab vereinbaren Sie bitte einen Termin im Einwanderungsbüro. Sind Sie sich unsicher, engagieren Sie einen Anwalt, der gegen eine bestimmte Gebühr die Terminvereinbarung übernimmt und Ihnen bei der Beantragung der Genehmigung unterstützend zur Seite steht. Der Antrag muss von Ihnen persönlich eingereicht werden und dies sollte spätestens 3 bis 4 Wochen vor Ablauf der 4-monatigen Frist erfolgen. 

Dokumente, die Sie der Einwanderungsbehörde vorlegen müssen 

  • Für Rentner - Rentenbescheid
  • Nachweis einer Beschäftigung
  • Mietvertrag / Verbrauchsnachweis
  • Reisepass oder Personalausweis
  • 2 Passbilder / neuerdings werden die Passbilder vor Ort angefertigt
  • 20 Euro Antragsgebühr
  • Falls verlangt, Nachweis einer Krankenversicherung

Was Zypern für Auswanderer noch alles zu bieten hat

Starten Sie am besten mit Tagestouren, um die Insel besser kennenzulernen. Innerhalb kurzer Fahrstrecken erreichen Sie Wanderwege, Wälder und wunderschöne kleine Dörfer. Berühmte und wunderschöne Scheunendachkirchen sind:  Panagia Tou Araka, Agios Ioannis Lampadistis. Bewundern Sie die Bergdörfer Lefkara, Omodos und Kakopetria. Zypern ist bekannt wegen seiner unzähligen historischen Bauwerke und Ruinen, besonders in der Gegend um Paphos, Lemesos und Famagusta

Das Meer um Zypern lockt mit weiten Sandstränden, klarem, oft türkisblauem Wasser, weitläufigen Zedernwäldern und belebten Hafenstädten. Das Kloster Kykkos, im Troodos-Gebirge, empfängt jedes Jahr tausende Besucher und auch die Klöster Machairas, Agia Napa sowie Agia Thekla laden zum Besuch ein.  

Nikosia, die einzige zweigeteilte Hauptstadt der Welt, bildet die Grenze zwischen Nord- und Südzypern. Inmitten der Stadt überqueren Sie fußläufig die Grenze und befinden sich 5 Minuten später in einer anderen Welt. 

Unternehmen Sie eine Zeitreise und besuchen die Königsgräber in Paphos. Die Totenstadt, auch Nekropole genannt, war ein Ort, an dem Begräbnisse einflussreicher Ptolemäer stattfanden. Die seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Totenstadt diente vor Jahrhunderten noch als Zufluchtsort für verfolgte Christen.

Vor allen Dingen junge Leute und Wassersportliebhaber entdecken in Agia Napa einen Ort mit vielen wunderschönen Stränden und abendlichem Vergnügen, in einer der vielen Lokalitäten vor Ort. 

Das deutschsprachige Portal rund um die Mittelmeerinsel Zypern mit Reisetipps, Angeboten und Informationen über Orte & Sehenswürdigkeiten.
© Copyright 2022 - Visitzypern - All Rights Reserved